Profil     Über mich     Weblog     Gruppen     Freunde     Gästebuch     Bilder  
     hueggy   35 
Der Begriff Weblog (oder kurz Blog) bezeichnet eine Website, die regelmäßig aktualisiert wird, häufig mit kurzen Beiträgen* und Kommentarmöglichkeiten* für die Leser. Blogs sind chronologisch sortiert. Ein Blog kann ein persönliches Tagebuch sein, eine Linksammlung, es kann News, Bilder oder Kommentare, zum Beispiel zu Ereignissen oder anderen Websites, enthalten.
Montag, 16. November 2009
Two-and-a-half-men.de öffnet die Pforten

Hallo Zusammen,

lange habe ich nichts mehr von mir auf Boozer-Chat. de von mir lesen lassen, doch das soll jetzt vorbei sein. Ich bin ein riesiger \"Two and a half men\" - Fan und war schon lange auf der Suche nach einer geeigneten, modernen Fan-Community. Und was soll ich sagen - ich habe endlich eine gefunden: www.two-and-a-half-men.de ist noch eine sehr kleine aber mit dem WoltLab-Forum als Basis eine sehr mdoerne Fan-Community.

Was bietet euch diese Community:
- alles wissen über TAAHM
- einen Episoden-Guide
- alles über die Charaktere und Schauspieler
- und vieles vieles mehr



Natürlich befindet sich diese junge Gemeinschaft noch im Aufbau, aber ich bin mir sicher mit noch ein wenig tatkräftiger Unterstützung wird diese Community schon bald zu den großen Fan-Communities gehören - so zumindst mein Wunsch.

Wenn ihr auch Fan von Charlie, Jack oder Alen seit, dann schaut doch einfach vorbei:
www.two-and-a-half-men.de freut sich schon auf euren Besuch.

Viele Grüße
Dennis

hueggy um 11:40:47 | Kategorie: Blogs | Sichtbar: Öffentlich
4 Kommentare

Samstag, 13. Dezember 2008
Seine Dinge geregelt bekommen - Das kommt mir bekannt vor

Hallo Zusammen!

Irgendwie kommt mir das alles sehr bekannt vor, man steht am Anfang vor einer Aufgabe und denkte sich, mein Gott, noch so viel Zeit und so wenig zu tun. Das schaffe ich auch später noch alles. Als es dann aber schnon knapp an der Zeit wird und man den erste besten Entwurf/ die erst beste Lösung erarbeitet hat, denkt mich sich doch immer: Verdammt, hätte ich wohl eher damit begonnen - irgendwie geht es mir jedes Jahr mit Weihnachten so - das Weihnachten auch immer so plötzlich und unvorangemeldet kommt *gg*.



Liebe Grüße
Dennis

PS: Wer das Buch gelesen hat, kann mir ja mal sagen, ob es sich lohnt es zu kaufen. Auf meiner AMZON-Wishlist steht es auf jeden Fall seid heute.

hueggy um 09:11:28 | Kategorie: Blogs | Sichtbar: Öffentlich
2 Kommentare

Mittwoch, 29. Oktober 2008
Meine Tour durch Boozer-Chat.de

Hallo Zusammen!

Ich habe versucht alle wichtigen Punkte der Community ins Rampenlicht zu stellen und habe dabei bewusst auf Details und Spitzfindigkeiten verzichtet - dieses ist dann vielleicht noch zu ergänzen.

Ich habe mich im Einzelnen mit
- der Benutzungsoberfläche (GUI)
- der Raumauswahl
- dem Chat und deren Funktionen sowie
- der Profil-Verwaltung
befasst.

Im Vorfeld vielleicht noch ein Tipp: Das Video aufzunehmen war eine Spontanaktion unter der die Tonqualität aufgrund des schlechten Mikros zu leiden hat. Ein neues ist schon bestellt ...

So, jetzt aber Vorhang auf für die Boozer-Tour:
Tour durch Boozer-Chat.de - Teil 1/2



Tour durch Boozer-Chat.de - Teil 2/2



Ich hoffe euch hat mein kleiner Ausflug in die Welt von Boozer gefallen - ebenso hoffe ich, dass ich ganz viele Anregungen für eine verbesserte Version von euch bekomme :)

In diesem Sinne wünsche ich euch noch viel Spaß auf der Seite der Trunkenbolde beim Chatten, Kommis posten, beim UserPage gestalten oder was man noch alles in der Boozer-Welt so alles treiben kann.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit :)

Euer Hueggy

hueggy um 06:00:46 | Kategorie: Blogs | Sichtbar: Öffentlich
2 Kommentare

Montag, 23. Juli 2007
Harry Potter 7 – Oder das Schlimmste was einem Potter-Fan passieren konnte



Guten Morgen Potter-Fans!
GutenMorgen liebe Leser meines Weblogs!

Eigentlich sollte es das beste Buch des Jahres 2007 werden. Harry Potter and the Deathly Hallows (deutscher Titel bis dato leider noch nicht bekannt) kam am 21. Juli 2007 pünktlich um 01:00 Uhr in die Läden. Tausende Potter-Fans und Journalisten warteten gespannt und mit magischer Anspannung auf den wohlmöglich allerletzten Harry Potter. Doch genau da liegt wie ich finde die größte Unverschämtheit aller Zeiten. Denn das Buch wurde erst auf Englisch veröffentlich. Natürlich haben wir auch die Möglichkeit uns das englische Buch zu kaufen und uns mit Wörterbüchern und dem speziellen Vokabular für Zauberer durch ca. 700 Seiten zu quälen. Doch der „echte Styl“ einer J.K. Rowling würde dabei auf der Strecke bleiben, weil man viele Dinge nur im Groben versteht. Aber über die kleinen raffinierten Details, die beim Lesen in der Muttersprache erst richtig zur Geltung kommen, gar nicht auffallen können. Zumindest für die meisten unter uns ;-)

Zu dieser ersten Einschränkung kommt noch, dass man keine Zeitung lesen kann, keine Internetseite besuchen kann, ohne dem letztlichen Schicksal von Harry Potter, Ron und Hermine zu entgehen. Ich dachte ernsthaft schon darüber nach, mir einen Bot zu schreiben, der die Seiten erst auf das Wort „Harry Potter“ durchsucht und mir dann eine Warnmeldung ausgibt. Denn wir in Deutschland müssen leider noch bis zum 27. Oktober warten, bis wir endlich den neuen Potter auf deutsch lesen dürfen.

Leider bezweifel ich, das ich bis zu diesem Tage nicht weiß, wie es um die Zukunft von Harry, Ron und Hermine bestellt sein wird. Denn man kann sich nicht von der kompletten Außenwelt abschotten -*leider*!

Deshalb finde ich, hätte man die Sache etwas schlauer angehen sollen, damit alle Leser die gleiche Chance beim Lesen auf das wohl begehrteste Buchende haben. Ich denke, jeder hätte es verstanden, wenn das Buch in allen Sprachen auf der Welt zum gleichen Zeitpunkt (wenn auch etwas später) heraus gekommen wäre. Aber so wie das jetzt gelaufen ist, werden viele Potter-Fans wohl nicht mehr die große Anspannung am 27. Oktober diesen Jahres beim Lesen haben, da sie ja schon die ganze Storry kennen. Ich persönlich versuche der Versuchung zu wiederstehen und lege die Zeitungen sofort bei Seite, wo ein Artikel über das Ende von Harry Potter verfasst ist. Auch meide ich diverse Potter-Fanseiten und habe auch schon die RSS-Feed von diversen Seiten abbestellt um einer hässlichen Überraschung aus dem Weg zu gehen.

Ich kann uns nur allen Potter-Fans wünschen, dass es euch gelingt, am 27. Oktober 2007 das Buch mit der gewünschten Spannung lesen zu können.

So, jetzt zum Schluss aber noch ein paar erfreuliche Nachrichten:
Am 26. Juli wird BILD die zwei möglichen Cover-Versionen für die deutsche Ausgabe abdrucken. Die Leser haben dann zwei Tage zeit via Telefon und Internetabstimmung über das Cover für den siebten und letzten Teil zu entscheiden.

Ich wünsche euch noch viel Spaß und viel Erfolg das Ende des letzten Teils vor euch her zu schieben!

Einen schönen Tag!
Euer Potter-Fan Dennis

 
 Nachtrag vom 23.07. um 23:14 
 
Ich möcht noch einmal sagen, dass ich die enlische Version aufgrund meiner Englischkenntnisse nicht lesen könnte. Ich wollte nur mit meinem Weblog darufhinweisen, dass es doch unfair ist, dass das wohl begehrteste Buch des Jahres vielen Menschen, die der englischen Sprache nicht mächtig sind vornethalten wird und gleichzeitig doch die Spannung genommen wird, weil das Ende schon in allen Tageszeitungen zu lesen ist.

@meine Englisch-Kenntnisse:
Habe den 5. Band auf englisch gelsen - hat auch ganz gut geklappt ;-)
 
 Nachtrag vom 24.07. um 18:50 
 
Deutscher Buch Titel zum 7. Potter bekannt:
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

hueggy um 09:53:39 | Kategorie: Blogs | Sichtbar: Öffentlich
6 Kommentare

Freitag, 20. Juli 2007
Meine Woche beim THW-Bochum

Am Samstag Morgen haben sich alle THW – Helfer aus Bochum an der Unterkunft in Bochum eingetroffen um die Anreise zu unserer großen Übung anzutreten. Um halb acht hieß es dann endlich aufsitzen uns los zu unserer erste großen Übung nach 2 Jahren. Es sollte nach Münster gehen, wo wir eine Großschadenslage nach einem Tornado und einem Tsunami vorfinden sollten. Die Aufgabe der meiner Gruppe (2. Bergungsgruppe) war es zunächst einmal das Gelände zu erkunden. Unserer Gruppe ist mit 7 Helfern gut besetzt gewesen, trotzdem dauerte es eine viertel Stunde bis wir das komplette Trümmerfeld nach Überlebenden und


Verwundeten abgesucht hatten.
Wir haben während der Übung sieben Menschen aus Höhen und Tiefen mittels Seilzüge, Trage- und Schleifkörben gerettet. Die Bergungsarbeiten dauerten ca. 5 Stunden an, bis der letzte Verletzte dem Notarzt übergeben werden konnte.

Helfer bei der Bergung


Am Abend saßen wir dann noch gemütlich beim Grillen und einem Lagerfeuer gemütlich mit Bier und Cola zusammen. Am nächsten Morgen galt es dann, die Unterkunft in Münster sauber zu verlassen und die Heimreise anzutreten.
Eigentlich dachten wir alle, dass wir jetzt erst einmal alle genug vom THW gehabt haben sollten. Doch wie das nun einmal so ist, hat das Leben immer Überraschungen für einen parat. So auch in diesem Falle.

Am Montag Morgen fing die Lagerhalle der Recyclingfirma Kost in Bochum Feuer und sollte alle Feuerwehren in der Umgebung und das THW tagelang beschäftigen. Die Feuerwehr, die streckenweise mit mehr als 200 Einsatzkräften gegen die Flammen kämpfen musste, brauchte bis zum Donnerstag Abend um auch die letzten Brandnester auf dem Gelände zu löschen.
Das THW-Bochum war mit der Bereitstellung, dem Auf- und Abbau der Beleuchtungseinrichtungen und der Errichtung von Schlauchbrücken verantwortlich.


Der Brand einer Lagerhalle bei Kost in Bochum:


Wir bauen eine Schlauchbrücke für die Löscharbeiten:


So kam es, dass ich vom letzten Dienstag bis zum Donnerstag jeden Tag im Einsatz war um Beleuchtungen auf- oder abzubauen. Am Dienstag galt es für die Helfer des THW-Bochum eine Schlauchbrück zu errichten um den Abtransport des Mülls zu gewährleisten.
Jetzt ist es aber endlich geschafft – der Brand ist vollständig gelöscht und ich kann mich endlich wieder anderen Aufgaben widmen – zum Beispiel dem Lernen ;-)

LG
Euer Dennis

hueggy um 11:24:53 | Kategorie: Blogs | Sichtbar: Öffentlich
2 Kommentare


MoDiMi DoFrSa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
<< September 2020 >>

* Hinweis: Es handelt sich um private und inhaltlich ungeprüfte Texte. Sie sind weder redaktionell noch auf Wahrheiten geprüft. Boozer distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die Verantwortung trägt der jeweilige Autor.